Danke Janis Joplin!

Janis_Joplin_1970

75 Jahre wärst Du heute geworden. Eine wilde, starke Frau im besten Alter mit weißer Mähne, so stelle ich Dich mir vor. Leider bist Du schon früh von uns gegangen, so wie viele andere aus der Besten-Liga auch. Seit damals gehörst Du zum Forever 27 Club. Ich wünschte, Du hättest Dein Leben ohne Heroin ertragen. Dann hätte ich in meinem Leben vielleicht noch eine Chance gehabt, Dich einmal live auf der Bühne zu sehen.

Du warst – neben Joan Baez – die Heldin meiner Jugend, und „Me and Bobby McGee“ die passende Hymne dazu. Ein „Sie“ würde mir hier deshalb nicht in den Sinn kommen. Du warst da, wenn ich Dich brauchte, eine kraftvoll-starke Stütze an etlichen schlechten Tagen. Du hast Trennungen mit mir durchgestanden und Verluste. Du hast mich aufgerichtet, mich neu anfangen lassen, wenn fast nichts mehr Perspektiven zu haben schien. Ging es mir mies, war Deine Stimme das Antidepressivum und der Powerkick. Und noch heute hole ich „Pearl“ hervor, wenn der Kopf frei und das Herz wieder weit werden muss, wenn ich frische Energie und Elan brauche. Deine Musik ist mein ganz persönlicher Stimmungsmacher, der Balsam für meine geschundene Seele. Deine Stimme hat für mich noch immer die richtige Erinnerungs-Frequenz, die nicht nur physikalisch als Schallwellen mein Trommelfell zum Schwingen bringt, sondern auch in meinem Gedächtnis die entsprechende Saite anschlägt, die Enttäuschungen lindert und Verletzungen heilt. Das wird wohl mein Leben lang so bleiben. Dass Du selbst vermutlich dringend Unterstützung gebraucht hättest, habe ich erst sehr viel später verstanden. Danke Janis Joplin, dass Du Dein Leben der Musik gewidmet hast, bis zu Selbstaufgabe. Danke, dass Du mein Leben bereichert hast und mich auch weiterhin tragen wirst, wenn ich Dich brauchen sollte. Danke, dass es Dich gab.

Und „Me and Bobby McGee“ kann man nicht oft genug hören 😉 Viel Spaß!

https://youtu.be/8LaHPmD8nuc

 

Murphy Witt

Bildrechte: WikimediaCommons/Grossman Glotzer Management Corporation

Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme designed by pannasch.net