Happy New Year! Schritt für Schritt zum Lebensglück

Auch jedes neue Jahr beginnt mit dem ersten Schritt. Wir können selbst entscheiden, in welche Richtung es gehen soll. Ob wir auf der Stelle treten oder einen neuen Weg einschlagen, ob wir aus Gewohnheit alt bekannten Pfaden folgen oder uns im Lebensdschungel bisher unentdeckte bahnen, ob wir uns zaghaft und zögerlich in Bewegung setzen oder zielstrebig und mutig los marschieren, ob wir uns durch Hindernisse aufhalten lassen oder sie als Herausforderung annehmen und überwinden, ob wir in die Fußstapfen anderer treten oder unsere eigene Spur ziehen – das alles liegt ganz allein bei uns. Dessen sollten wir uns bewusst sein, gerade jetzt.

Vielleicht wollen einige in diesem Jahr genau dort weitergehen, wo die vergangenen zwölf Monate sie hingebracht haben, den erreichten Ausgangspunkt nutzen, um Pläne voranzutreiben und Lebensziele zu verwirklichen, zu denen ihr Kompass bereits weist. Andere brauchen vielleicht noch einen Umweg, um im Labyrinth des Lebens herauszufinden, wohin ihre Reise tatsächlich gehen soll. Wieder andere wollen in diesem Jahr endlich aus der Tretmühle aussteigen und ihren Tagen einen anderen Rhythmus geben. Und einige stehen vielleicht sogar am Scheideweg ihres Lebens und brechen neugierig auf in unbekannte Gefilde, in ihre persönliche Terra incognita.

Sich darüber klar zu werden, an welcher Abzweigung oder Wegmarke Sie gerade angekommen sind, ist bereits der erste Schritt. Die nächsten gilt es dann bewusst zu lenken: Egal wofür Sie sich entscheiden, welche Aufgabe bei Ihnen gerade ansteht, lassen Sie das Leben nicht einfach so laufen, rennen aber auch Sie nicht unbedacht los. Gönnen Sie sich den Luxus, achtsam und besonnen einen Fuß vor den anderen zu setzen und so ihren Kurs nach Ihren Wünschen, Träumen und Bedürfnissen zu bestimmen. Nicht nur im neuen Jahr, sondern immer. Schritt für Schritt zum Lebensglück.

Murphy Witt

Bildrechte: Siegmar Witt

Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme designed by pannasch.net