„Blogs50plus ist unsere Herzensangelegenheit“

Älter werden und sichtbar bleiben. Das treibt uns beide an, seit wir selbst über 50 sind.“ Maria Al-Mana, 56 (rechts) und Uschi Ronnenberg, 57 (links), sind sich einig in ihrem Ziel. Und in ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft. Ihr Herz schlägt für „Blogs50plus“, eine Plattform von Blogs, die sie Anfang 2016 ins Leben gerufen haben. Gemeinsam, um mehr Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit im Internet auf diese Altersgruppe zu lenken. Zwei Pionierinnen, deren Projekt bisher mit keinem anderen vergleichbar ist. Dass ihr Erfolg bereits jetzt so groß ist, damit hatten sie anfangs nicht gerechnet.

Maria Al-Mana ist selbst Bloggerin. Unter http://www.texthandwerkerin.de erzählt die studierte Germanistin, Journalistin und PR-Fachfrau aus Pulheim zum Beispiel Geschichten über aussterbende Handwerksberufe, über tradiertes, mühsam erworbenes Wissen, das zu verschwinden droht. Viel Herzblut auch hier. Doch persönlich beschäftigt sie zunehmend ein Thema: Wie fühlt es sich an, älter zu werden? Welche Erfahrungen machen andere damit? So entsteht http://www.unruhewerk.de. Und sie fängt das an, was sie, wie sie sagt, ihr Leben lang tut: Sie sammelt. In mühevoller Kleinarbeit trägt sie liebevoll eine Sammlung mit Blogs von Menschen über 50 zusammen, persönliche Befindlichkeits-Blogs ebenso wie Websites zu Themen wie Reisen, Mode, Gesundheit und Garten. Irgendwann startet Maria Al Mana eine Blog-Parade im Internet, präsentiert ihre „Schätze“. Noch heute ist sie erstaunt darüber, was sie damit in Gang gesetzt hat. „Plötzlich war ich in einer Gemeinschaft vernetzt“, erzählt sie. „Das war nach dem einsamen Bloggen ein Quantensprung für mich. Ein erstes Blogger-Treffen fand statt, in Köln. Es war grandios! Und das Beste: Uschi wurde auf meine Arbeit aufmerksam.“ Durch den „Liebster Award 50plus“, den sie mitmachte. So begegneten sich die beiden Frauen zum ersten Mal  – online.

Uschi Ronnenberg, nicht nur selbst Bloggerin (http://www.ichtuwasichkann.de), sondern beruflich Grafik-Designerin und Inhaberin einer Werbe- und Designagentur in Aachen (http://www.ronnenberg-design.de), hat das, was Maria Al-Mana fehlt: technisches Know how. „Ich bin eine Tüftlerin, die die Balance zwischen Technik und Design sucht“, sagt sie. „Das macht mir riesigen Spaß. Wenn ich eine Website fertig habe, fühle ich mich so, wie früher, nachdem ich ein Legohaus gebaut hatte.“ Seit vielen Jahren gestaltet sie für ihre Kunden Internetauftritte. „Als ich Maria mit ihrer Blog-Sammlung traf, war mir sofort klar: Das müssen wir anderen zugänglich machen. Zusammen.“

Sofort nehmen die beiden Frauen ihr Projekt in Angriff – als Hobby neben ihren Brotjobs. Eine Herzensangelegenheit eben. Die knapp 70 Kilometer, die die Zwei räumlich trennen, sind dabei kein Problem. Die Wellenlänge stimmt, da reichen Mails und Telefonate zur Abstimmung von Details. Uschi Ronnenberg hatte gerade eine Sammelseite für Blogs aus der Region Aachen erstellt, von dieser Erfahrung profitiert sie jetzt. Und schnell ist die Plattform http://www.blogs50plus.de fertig. Im Februar 2016 gehen sie online.

Inzwischen werden dort bereits 162 Blogs präsentiert, auch LUCKY AGING ist dabei. Bedingung: Alle Blogger müssen älter als 50 Jahre sein. „Menschen 50plus sind ja keine alten Leute, die traurig auf dem Sofa hocken und nichts mit sich anzufangen wissen“, sagt Uschi Ronnenberg. „Was in den Blogs steht, ist oft sehr beeindruckend, die Themenvielfalt erstaunlich. Und es kommen immer noch neue Blogs hinzu!“ Auch dank der unermüdlichen Öffentlichkeitsarbeit der beiden.

„Ich habe bei allem, was ich tue, den vermessenen Anspruch der Vollständigkeit“, sagt Maria Al-Mana. „Und eine unstillbare Neugier.“ Das treibt an, die Sammlung kontinuierlich zu pflegen. So wächst sie von allein. Die positive Resonanz spornt zusätzlich an. Was sich daraus noch entwickeln kann, das wissen die beiden Initiatorinnen selbst noch nicht. Eines ist jedoch klar: Ein Ende ist bisher nicht in Sicht, typisch für Herzensangelegenheiten. „Neugier hat keine Altersgrenze“, sagt Maria Al-Mana. Und Uschi Ronnenberg ergänzt: „Auch wenn ich mein Büro mal schließe, werde ich trotzdem weiterhin bloggen und im Internet unterwegs sein.“ Dann vermutlich unter Blogs60plus.

Neugierig geworden?

Hier geht’s zu http://www.blogs50plus.de.

Murphy Witt

Bildrechte: Blogs50plus

2 Kommentare zu “„Blogs50plus ist unsere Herzensangelegenheit“”

  1. Sabine Bomeier

    Hallo,
    zwar behandelt mein Blog nicht unbedingt nur Dinge, diemit über 50 interessant sind, aber ich bin selber nun fast 60 Jahre alt und habe mit diesem Blog und dem Schreiben von Büchern beruflich noch einmal von vorne angefangen.
    Gruß von einer sich immer noch ganz fut fit fühlenden 60-Jährigen

    1. Murphy Witt

      Ganz viel Spaß weiterhin beim Schreiben. Die Beschäftigung mit Worten schenkt auch Lebensglück.
      Alles Gute!

Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme designed by pannasch.net