Happy birthday, Apple!

Nun bist auch Du schon 40. Herzlichen Glückwunsch, Apple! Und danke für all die Jahre, die wir gemeinsam durchs Arbeits- und Privatleben gegangen sind. Ich habe Dich geliebt – von Anfang an. Direkt von der Schreibmaschine mit Durchschlagpapier bin ich auf meinen ersten Apfel-Rechner umgestiegen und Dir danach stets treu geblieben. Eine Wahl, die ich nie bereut habe. Dank Deiner simplen Menüführung hast Du selbst technisch unbegabten PC-Neulingen wie mir schnell Erfolgserlebnisse beschert. Du warst einfach der Richtige für mich, auch wenn Du Dich anfangs noch geziert hast, mit Computern anderer Philosophie zu kommunizieren, und es oft Verständigungsprobleme mit Windows-Besitzern gab. Klar, Du hattest immer Deinen Preis, doch dafür warst Du etwas Besonderes.

Leider hat sich das inzwischen geändert. Im Laufe der Jahre hast Du viel von Deiner kreativ-frischen Fröhlichkeit eingebüsst. Du bist Du doch recht seriös geworden, eben silber-grau wie alle anderen. Orange Rechner suchen wir inzwischen vergebens unter Deinem Label. Schade. Die Stimmung im Büro ist dadurch etwas trister geworden.

So werde ich weiterhin meinem türkisen iBook nachtrauen, das dem technischen Fortschritt irgendwann leider nicht mehr gewachsen war. Inzwischen fristet es sein Dasein in einem Schrank. Entsorgen könnte ich es nie, dafür ist es mir zu sehr ans Herz gewachsen. Farbe und Design sind nach wie vor unschlagbar! Seine sinnlich-abgerundete Form hat mich beim Schreiben vieler Texte inspiriert. Und erst sein Griff! Daran ließ sich das Technikteil wie eine It-bag zu Terminen tragen. Fantastisch! So etwas habe ich seitdem nie wieder gefunden, auch bei Dir, Apple, nicht. Vielleicht schafft Ihr es in Cupertino ja irgendwann noch einmal ein solches Modell zu kreieren. Damit würdet Ihr mir ein großes Geschenk
machen. Beweist mal etwas Mut, jetzt, wo Ihr in die reiferen Jahre kommt.

 

Murphy Witt

Bildrechte: Monika Murphy-Witt

Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme designed by pannasch.net