Heiß hält jung

Kaum zu glauben, aber wahr – ausgerechnet die kühlen Finnen scheinen ein heißes Geheimnis für langes Leben geknackt zu haben. Und das passt wunderbar in die kalte Jahreszeit: Regelmäßige Saunabesuche stärken nicht nur Immunsystem und Wohlbefinden, sie verringern auch das Risiko, an Herz-Kreislauf-Problemen zu sterben. 21 Jahre lang erfassten Forscher der Universität von Ostfinnland in Kuopio dafür Daten von Männern zwischen 42 und 60 Jahren. Das Ergebnis war eindeutig. Je häufiger in der Woche und je länger pro Saunagang die Teilnehmer schwitzten, desto geringer war ihr statistisches Risiko, einen tödlichen Herzanfall zu erleiden. Wer mehr als 19 Minuten im heißen Dampf verbrachte, erzielte den besten Effekt. Warum das so ist, können die Wissenschaftler zwar noch nicht erklären. Aber ein Versuch scheint sich zu lohnen. Sicher auch für Frauen. Für die Finnen steht jedenfalls laut einer Redewendung seit langem fest:

„Die Sauna ist die Apotheke der Armen.“
Oder im Original:
„Sauna köyhän apteekki.“

Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme designed by pannasch.net